Bitte drucken Sie sich diese Bedingungen bei einer Reservierung aus.

Die Firma Flywest.de tritt als Vermittler einzelner Beförderungsleistungen und sonstiger touristischer Einzelleistungen auf. Die nachfolgenden Bedingungen gelten ausschließlich für die Vermittlung fremder Beförderungsleistungen und sonstiger fremder touristischer Leistungen.

 

1. VERTRAGSINHALT

Ihr Auftrag an uns, eine Beförderung oder eine sonstige touristische Einzelleistung zu besorgen, kann schriftlich, telefonisch oder über Internet erfolgen. Nach der Reservierung setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung. Grundsätzlich ist Ihre Buchung für uns erst nach Ausstellung der Flugscheine und erfolgter schriftlicher Bestätigung verbindlich. Diese Bestätigung erfolgt separat von der Bestätigung, dass Sie Ihre Reservierung/Buchung erfolgreich abgeschlossen haben.

Die Annahme durch uns kann schriftlich, telefonisch oder über Online-Dienste erfolgen.

Unsere vertragliche Pflicht ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Beförderungsleistung oder der gebuchten einzelnen touristischen Leistung. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solche ist nicht Bestandteil unserer Pflichten, sondern die des Leistungsträgers, also Fluggesellschaft, Mietwagenfirma, Hotel, Reiseveranstalter u.s.w.

 

2. HAFTUNG VON FLYWEST.DE ALS VERMITTLER

Angaben über vermittelte Beförderungen oder vermittelte touristische Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger uns gegenüber, sie stellen keine eigene Zusicherung von Flywest.de gegenüber dem Reiseteilnehmer dar.

Bei den vermittelten Leistungen haften wir nicht für die Leistungserbringung durch die fremden Leistungsträger, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Reiseleistung und für die ordnungsgemäße Weitergabe der Informationen des Leistungsträgers an den Teilnehmer.

 

3. VERSANDKOSTEN

Wir erheben für Postversand eine Gebühr von EUR 5, Einschreiben EUR 10, Postexpress (versichert) kostet innerdeutsch EUR 15 und innerhalb der EU für EUR 50 pro Buchung (ausserhalb EU auf Anfrage), kurzfristige Buchungen sollten immer mit Postexpress gebucht werden. (siehe Punkt 10. Versand)

 

4. UMBUCHUNG/RÜCKTRITT

Die Umbuchung einer vermittelten Leistung kann nur durch Rücktritt und nachfolgendem Neuabschluss eines Vertrages erfolgen, soweit nicht der Leistungsträger hierfür besondere Regelungen vorgesehen hat. Im Fall von Rücktritt und Umbuchung bleibt unser Anspruch auf Ersatz entstandener Aufwendungen und entgangenem Vermittlungsentgelt bestehen. Für einen Neuabschluss entsteht ein neuer Anspruch auf Kostenersatz und Provision, es sei denn, dass wir oder der Leistungsträger die Umbuchung zu vertreten haben.

Rücktritt oder Umbuchung kann nur in schriftlicher Form (als Email/Brief) erfolgen und muß bis spätestens 12 Uhr des letzten Werktags vor Abreise bei uns eintreffen, so daß die Stornierung/Umbuchung noch möglich ist. Die während der Buchung angezeigten Stornierungs- oder Umbuchungsgebühren sind die Kosten, die Airline und Ticketaussteller von uns verlangen. Unser Bearbeitungsentgelt beträgt EUR 20 pro Ticket und wird separat dazugerechnet.

Vermittlungsentgelte sind grundsätzlich nicht erstattbar.

Bei Stornierung von Leistungen, die mit Kreditkarte bezahlt wurden, wird grundsätzlich der gezahlte Ticketpreis abzgl. des Airlineanteils zurückerstattet. Das von Flywest.de anfallende Bearbeitungsentgelt für die Stornierung wird separat über die Kreditkarte berechnet.

Eine Umbuchung Ihres Fluges nach Abreise erfolgt immer direkt vor Ort bei der Fluggesellschaft. Sie können ihr Ticket nur umbuchen, wenn der Tarif dies zuläßt und innerhalb der Gültigkeiten des Tarifs. Umbuchung bedeutet nur Änderung des Fludatums, eine Änderung des Abflughafens ist nicht möglich.

 

5. FLUGTARIFE

Bestehende Reservierungen können von der Fluggesellschaft und Flywest.de jederzeit annulliert werden, solange keine Flugscheine ausgestellt sind, bzw. diese nicht bezahlt sind.

 

Für alle Tarife gelten die folgenden Bedingungen:

5.1. Es dürfen nur die in den Flugunterlagen ausgewiesenen Fluggesellschaften in Anspruch genommen werden. Umbuchungen und Änderungen vor Abflug sind nur über Flywest.de möglich.

5.2. Bei allen Flügen müssen Rück- und Weiterflüge vom Reiseteilnehmer spätestens 72 Stunden vor dem vorgesehenen Flugdatum bei der Fluggesellschaft rückbestätigt werden, ansonsten besteht kein Anspruch auf Beförderung.

5.3. Eine Rückerstattung für nicht vollständig abgeflogene Flugscheine ist nicht möglich.

5.4. Für den Rücktritt von einem Linienflug, Sonder- oder Charterflug gelten wie bei allen vermittelten Reiseleistungen grundsätzlich die Rücktrittsbedingungen der Fluggesellschaft bzw. des Veranstalters.

 

6. PREISÄNDERUNGEN

Fly-east.de, Flywest.de ist berechtigt, im Auftrag der Fluggesellschaft den Flugpreis zu erhöhen, wenn sich unvorhersehbar und nach Vertragsabschluss die nachfolgend bezeichneten Preisbestandteile aufgrund von Umständen erhöhen oder neu entstehen, die von Flywest.de bzw. der Fluggesellschaft nicht zu vertreten sind: Devisen-Wechselkurse; Beförderungstarife und -preise (insbesondere bei Ölpreisverteuerung); behördliche Gebühren oder behördliche Abgaben, wie z. B. Flughafengebühren oder Treibstoffzuschläge.

Der Flugpreis darf nur in dem Umfang erhöht werden, der der Erhöhung der genannten Preisbestandteile entspricht. Flywest.de ist verpflichtet, dem Teilnehmer auf Anforderung Gründe und Umfang der Preiserhöhung zu nennen.

 

7. ZAHLUNG

7.1. Bei allen von Flywest.de vermittelten oder veranstalteten Reisen und Reiseleistungen muss die Zahlung vor Reiseantritt bei Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgen. Ohne vorherige Bezahlung der Reise kann die Erbringung der Reiseleistung verweigert werden.

7.2. Bei Nur-Flug-Buchungen ist bei Buchungsabschluss der gesamte Reisepreis fällig, die Unterlagen werden sofort nach Zahlungseingang ausgestellt. Es kann auch eine Anzahlung in Höhe von EUR 200 pro Person geleistet werden. Der Kunde trägt dann jedoch das Risiko einer Preiserhöhung durch die Fluggesellschaft bzw. einer Flughafensteuererhöhung. Die Tickets werden dann erst nach Zahlung des Restbetrags ausgestellt.

7.3. Rücktritts-, Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig.

 

8. VERSICHERUNGEN

Wir empfehlen den Abschluss von Reisegepäck-, Reiseunfall-, Reisehaftpflicht- und Reisekrankenversicherung.

Sie können diese Versicherungen auf unserer Webseite im Bereich Versicherungen (rechts oben) abschliessen.

 

9. AUSKÜNFTE ÜBER PASS-, VISA-, ZOLL-, DEVISEN- UND GESUNDHEITSBESTIMMUNGEN

9.1. Der Kunde ist für die Einhaltung der Visa- und Einreisebestimmungen allein selbst verantwortlich. Sofern vom Kunden nicht ausdrücklich in der Buchung anderweitig angegeben, gehen wir von deutscher Staatsbürgerschaft aus. Wir übernehmen keine Visabeschaffung, der Kunde kann sich bei der für ihn zuständigen Botschaft oder Konsulat über die Notwendigkeit eines Visas und über die Einreisebestimmungen informieren. Visas beschaffen auch Visaagenturen. Deutsche Staatsbürger können sich zusätzlich, jedoch ohne Rechtsverbindlichkeit auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes informieren. Hier der Link zum Auswärtigen Amt.

9.2. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass jederzeit die Möglichkeit einer Änderung der Bestimmungen durch die Behörden besteht. Dem Teilnehmer wird daher nahegelegt, selbst Änderungen der Bestimmungen in seinem Zielland zu verfolgen, um sich zeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

 

10. VERSAND

Nach Eingang Ihrer Zahlung bei uns veranlassen wir im Normalfall ein elektronisches Ticket, daß Sie am Schalter der Airline am Tag des Abflugs erhalten. Wenn Sie lieber ein Papierticket möchten, versenden wir Ihre Reiseunterlagen mit der Deutschen Post oder DHL. In der Regel erhalten Sie somit Ihre Unterlagen spätestens innerhalb von 7 Werktagen nach Eingang der Zahlung bei uns. Wenn Sie statt des elektronischen Tickets die Variante Papierticket Versand per Post an Sie wählen, übernehmen Sie automatisch das Versandrisiko.

Innerdeutsche Tickets werden nur als elektronisches Ticket ausgestellt. Dies dient ihrer Sicherheit, da innerdeutsche Tickets, die auf dem Postweg verloren gehen, von ihnen komplett neu bezahlt werden müssten. Wenn Sie lieber ein Papierticket möchten, geht das Versandrisiko ebenfalls zu Ihren Lasten.

Bei kurzfristigen Buchungen (Zeitraum zwischen Buchung und Abreise weniger als 7 Tage), bei denen die Ausstellung eines elektronischen Tickets nicht möglich ist, versenden wir Ihre Reiseunterlagen per Postexpress. Hierfür berechnen wir Ihnen im Inland eine Versandkostenpauschale von EUR 15, Versand innerhalb der EU kostet EUR 50.

Im Falle des Versands per Einschreiben bzw. Postexpress muss der jeweilige Zusteller einen Empfangsberechtigten antreffen können.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit Ihre Tickets am Flughafen zu hinterlegen. Die Kosten hierfür können je nach Tarifart bis zu EUR 150 betragen.

 

11. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

Für Schäden im Zusammenhang mit unserer Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haften wir unbeschränkt bis zur Höhe des Preises der vermittelten Leistung. Für darüber hinausgehende Schäden haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

Eine Abtretung von Ansprüchen des Teilnehmers gegen Flywest.de an Dritte, auch an Ehegatten oder Verwandte, ist ausgeschlossen. Dies betrifft sowohl Ansprüche aus dem Vermittlungsvertrag und im Zusammenhang damit sowie aus unerlaubter Handlung. Auch die gerichtliche Geltendmachung vorbezeichneter Ansprüche des Teilnehmers durch Dritte im eigenen Namen ist unzulässig.

 

12. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das Amtsgericht Starnberg

Umsatzsteuernummer 31/049/3250/9

 

Stand 29.08.2014

 

 

 

 FAQ's            AGB's            Emailanfrage

  Flywest.de, Fly-east.de - Rainer Gerhard e.K., Zugspitzstr. 10, 82407 Wielenbach
Tel.-Nr. 0881 - 92777852   Fax: 0881 - 92777853